Coach besucht afghanische Freunde im Iran

Die Kontakte und Freundschaften bei der STARTCHANCE sind oftmals international. Dass er dank unserer Stiftung die Reise seines Lebens macht, hat Karl Egner vermutlich nicht geahnt. Als Coach ist er an unserem Standort in Schäftlarn tätig und hilft Kindern und Jugendlichen. Im Sommer führte ihn dieses Engagement nun bis in den Iran. Reise in den

Jahresbericht 2022

Bessere Startchancen für mehr Kinder Auch im turbulenten Jahr 2022 haben wir dank Ihrer Hilfe viel erreicht. Zu unserer bisherigen Förderung haben wir für zahlreiche Geflüchtete aus der Ukraine sehr schnell eine spezielle Lernförderung gestartet – und trainierten wieder aktiv in der „Summer School“. Dazu kommt der nächste Meilenstein: Unsere Stiftung hat im Oktober den

Große Geschenke-Aktion zu Weihnachten

150 Kinder und Jugendliche erhalten Weihnachtsgeschenke – Soziale Aktion in unserer wohlhabenden Gegend Bescherung bei der Startchance! Das Christkind hat bei der Stiftung Startchance Geschenke an alle 150 Teilnehmer verteilt. Die große Weihnachtsüberraschung gab es während der letzten Lernförderung vor den Ferien. Alle Kinder erhielten jeweils ein ganz individuelles Paket mit einer Überraschung. Die Idee:

Großes Fußballturnier unserer Standorte

Dieser Nachmittag ist jedes Jahr einer der größten Aktionen unserer Stiftung: Kürzlich fand wieder unser traditionelles Fußballturnier mit unseren Standorten statt. Kurz nach Start des neuen Schuljahrs ist das nochmal eine tolle Gelegenheit für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich außerhalb der Lernförderung näher kennen zu lernen. 80 Kinder nehmen teil Diesmal dabei: Insgesamt 80 Kinder

Wir, die Startchance: Vom Coach zum Standortleiter

Langfristige Betreuung von der Schule bis zum Berufseinstieg: Das ist das Ziel unserer Stiftung. Doch dieses Motto gilt auch andersherum – auch unsere Coaches sind oftmals viele Jahre mit der Stiftung verbunden. Coach Nicolas Krieger übernahm nach seiner Schulausbildung sogar einen unserer Standorte als Leiter. Nun wechselt er Vollzeit in den Beruf. Was ihn an

Weihnachts-Geschenke für die Kinder der Startchance

Bescherung bei der Startchance! Das Christkind hat bei der Stiftung Startchance Geschenke an alle 140 Teilnehmer verteilt. Stifter Prof. Dr. Wulf von Schimmelmann überraschte die Kinder und Jugendlichen während der Lernförderung und überreichte die individuellen Pakete. Die Idee: Es sollen auch diejenigen zu Weihnachten beschenkt werden, deren Familien vielleicht nicht so viel Geld haben. Soziale

Lernen in der Summer School

In Ferien wird nicht gelernt? Oh doch, und wie! Dieses Jahr hat unsere Stiftung zum ersten Mal eine „Summer School“ ausgerichtet. Dahinter steckt das bayernweite Konzept, Lernrückstände durch Corona an den Schulen freiwillig in Ferienkursen aufzuholen. Der Ablauf: Eine Woche lang gab es für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen jeweils von 9 bis 12 Uhr Lernförderung,

Power-Start ins neue Schuljahr

Endlich wieder Schule: Gerade nach Corona freuen sich unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wieder im Unterricht durchzustarten – und freitags bei der Startchance! 136 Schüler an fünf Standorten An unseren fünf Standorten in Starnberg, Schäftlarn, Berg-Aufkirchen sowie Geretsried I und II sind zum Schuljahresstart 136 Schüler und 80 Coaches tätig. Damit beträgt der Verteilerschlüssel zwischen Schüler

Gelungener Schulstart für die Startchance

Aufregend ist der Beginn jeses Schuljahrs, in diesem Jahr trifft das aber ganz besonders zu. Nach Home-Schooling, virtueller Lernförderung und Kleingruppen-Übungen steht seit September wieder regelmäßiger Präsenzunterricht auf dem Stundenplan unserer Schülerinnen und Schüler. Damit kehrt auch die Stiftung STARTCHANCE soweit wie möglich zum Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen zurück. Immer freitags kommen die Kinder und Jugendlichen