Erlebnispädagogischer Workshop

Die Schüler-Coaches sind das Rückgrat unserer Stiftung. Sie helfen beim Lernen und sich zugleich große Vorbilder für unsere Kinder und Jugendlichen. Das Besondere: Durch regelmäßige Fortbildungen stärken wir auch ihre Kompetenzen. Am Wochenende fand an unserem Standort Berg-Aufkirchen wieder eine solche Fortbildung statt. Diesmal stand ein erlebnispädagogischer Workshop auf dem Programm. Er wurde besonders von

Coaches-Workshop zu Resilienz

Neben den Kinder und Jugendlichen unserer Stiftung wollen wir auch beste Ausbildung für unsere Coaches. Deshalb bilden wir alle älteren Schüler und Studenten, die mit den Kindern arbeiten, regelmäßig fort. Dazu treffen wir uns am Wochenende in kleineren Gruppen unser einem bestimmten Motto mit einem Experten. Diesmal: Resilienz und Selbstbehauptung Mitte Oktober fand in Aufkirchen

Fortbildung für Coaches

Um unsere Stiftungskinder immer individueller und fundierter zu betreuen, schulen wir regelmäßig unsere rund 80 Coaches in zahlreichen Fortbildungen unter dem Motto „Train the Trainer“. Diesmal: Unser Einfluss der Körpersprache Ende Januar stand der erste Workshop des Jahres für unsere Coaches auf dem Programm: Coach und Journalistin Gabriele Ullrich vermittelte auf lebendige Weise den Einfluss der

Workshop für unsere Schüler-Coaches in Aufkirchen

„So tickt unser Gehirn und lernt garantiert leicht“: Das war das Motto unseres neuen Workshops für die Schülercoaches in der Grundschule Aufkirchen. Dabei ging es um den „Gedächtnis- und Lernprozess“ von A wie „Aufnahme“ bis Z  wie „LangZeit-Gedächtnis“ – also Faktoren, die auf den Lernprozess Einfluss nehmen, Lerntypen erkennen lassen und die innere Motivation aktivieren.

Fortbildung der Schüler-Coaches

Das Konzept der Startchance, mit Schüler-Coaches zusammenzuarbeiten, hat sich bewährt. Die älteren Schüler sind große Vorbilder bei der Nachbereitung der Lerninhalte, aber auch bei den vielfältigen Aktivitäten. Die Schüler-Coaches profitieren ebenfalls von ihrer Aufgabe und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Um die Coaches weiter zu professionalisieren und ihnen Werkzeuge für die Arbeit mitzugeben, bilden wir unsere