Münchner Merkur: Stiftung hilft Jugen…

Der Münchner Merkur berichtet über die Integrationsleistung unserer Stiftung. “Sie unterstützt nicht nur Flüchtlinge, sondern auch Schüler aus bildungsfernen Schichten dabei, ihre Ziele zu erreichen”, heißt es in dem Zeitungsbericht.

Protagonist in dem Bericht ist Mansoor Khan, der jeden Tag mit der S-Bahn von Freising nach Starnberg zur Stiftung Startchance kommt. Insgesamt 105 Schüler aller Schularten bekommen aktuell Hilfe der Stiftung Startchance. Das kostenlose Angebot gibt es an vier Standorten in Oberbayern: zweimal im Kreis Starnberg, in Geretsried (Kreis Bad-Tölz-Wolfratshausen) und in Schäftlarn (Kreis München). Etwa ein Drittel der Schüler sind Flüchtlinge.

Der gesamte Bericht über die Stiftungsarbeit ist auf merkur.de (externer Link) im Internet abrufbar.